Materialkunde


Lack & Material


1. Massivholz
Dass bei der Verarbeitung unseres hochwertigen Massivholzes Kenner am Werk sind, erkennen Sie auf einen Blick - vor allem an den Details: Charakteristisch sind zum Beispiel die natlosen Fingerzinken.

2. Evershine
Deine Möbel strahlen mit der schützenden Hochglanz-Veredelung EverShine - Sie strahlen vor Freude. Und das bleibt mit der Ever-Lacktechnologie auch so, selbst wenn´s im Alltag hart auf hart kommt.

3. EverFinish
"Unschlagbar" heißt hier auch, dass diese Oberflächen alltagstauglicher werden: So samtweich sich dank EverFinish gewalzte Lack- und Holzoberflächen anfühlen, so stark ist ihre Widerstandskraft gegen Attacken von Schlüsselbund und Co.

4. Echtholz-Furnier
Für unsere Furnieren verwenden wir nur Echtholz aus kontrollierten Beständen langjähriger Lieferanten. Dabei werden Farbe und Qualität von Meisterhand geprüft, damit Sie Ihren und unseren hohen ansprüchen an perfektes Aussehen genügen.

5. EverNatural
EverNatural ist ein neuer Massivholz-Lack von now! by hülsta, der dem Holz seine natürliche Anmutung bewahrt und schützt wie ein Lack. Optik und Haptik edler Holzoberflächen bleiben natürlich schön. Der Schutzeffekt ist dabei deutlich höher als bei allen gewachsten oder geölten Oberflächen . Dauerhaft wirksam, pflegeleicht und ohne Geruchsbelästigung. Schützt vor Vergrauen, mechanischen Belastungen und vermindert Schmutzablagerung.

Beschlagtechnik


1. MagicClose
Türen knallen ist ein Zeichen von Temperament. Das muss man sich dank MagicClose für etwas anderes aufsparen. Weil sich Türen nun sanft schließen und vor Aufprall sogar kurz bremsen.

2. Push to open
Weil wir flächen gern mal für sich sprechen lassen, verzichten wie hier und da auf Griffe - aber nicht auf einfaches Öffnen. Auf leichten Druck öffnen sich Türen und schubladen sanft.

3. SoftFlow
Ein Tipp genügt: Schubkästen, die lautlos schließen und auf den letzten Zentimetern ganz sanft eingezogen werden. Was heute fast jeder kennt, war ursprünglich unsere Idee. Der patentierte hülsta-SoftFlow ist auch heute noch die hochwertige Technik mit anspruchsvollen Kugellagern.

4. SoftGlide
Wie du siehst, hörst du nichts. Denn dank eines einzigartigen luftgedämpften Selbsteinzugs laufen unsere Schiebetüren lautlos bis kurz vor den Anschlag, stoppen dort sanft ihren Schwung und schließen selbständig.

Beleuchtung und Elektronik


1. Soundpaneel
Das Soundpaneel sieht nicht nur außergewöhnlich dezent aus, Gäste werden auch vom satten Klangerlebnis der 2-mal- 50-Watt-2-Wege-Stereo-Boxen überrascht sein. Soundquellen wie MP3-Player oder Tablet schließt du per Bluetooth an – weitere per Kabel.

2. Lichtboden mit RGB-Funksteuerung
Der Lichtboden lässt sich in dieser Version farbig abstimmen: Strahlend hell oder stimmungsvoll gedimmt, schön bunt oder sanft getönt, statisch mit Lieblingsnuance oder frei gewähltem Farbspektrum – all das bestimmst du per Funkfernbedienung.

3. Lichtboden
Eine Lichtquelle wie aus einer anderen Dimension: Mit seinem zarten Schein taucht der flächig beleuchtete, transluzente LED- Boden den Glaskubus und seine Umgebung in ein diffuses, sanft schimmerndes Licht.

4. Glaskantenbeleuchtung
Eine klare Kante, ein klares Licht. Raffiniert versteckte LED-Leuchten schicken ihre Strahlen durch die Glasböden, wo sie sich an den Kanten sammeln, mit leuchtenden Linien Akzente setzen und eine ganz besondere Stimmung erzeugen.

5. IR-Repeater
HiFi-Geräte werden gern hinter Klappen versteckt. Sollen sie doch! Der IR-Repeater schnappt sich die Signale deiner Fern- bedienung und leitet sie zur Anlage. So kannst Du auch hinter den Fronten den Ton angeben.

6. Funkfernbedienung
Nur weil es draußen dämmrig wird, musst du noch lange nicht aufspringen: Die Steuerung fürs Licht liegt doch direkt neben dir und bedient bis zu vier Schaltkreise in einem Gerät. Wenn das nicht helle ist!